Marita aus Bargteheide

Milva / Mein Weg mit Dir. 
Ich möchte Euch unsere Geschichte erzählen:

Jung an Jahren lernten wir uns kennen und lieben am 14.02.1977 auf einer Geburtstagsparty in Oststeinbek. Ich war die Cousine des Geburtstagskindes aus Lübeck und noch in der Ausbildung, mein Mann der Arbeitskollege des Geburtstagskindes aus Hamburg auch in der Ausbildung. Nach kurzer Kennlernphase zogen wir zusammen in Hamburg und heirateten am 28.04.1978. Unsre Tochter Claudia wurde am 04.09.1978 geboren. Wir lebten in einer kleinen Sozialwohnung in Hamburg mit gebrauchten Möbeln und nur einem Lohn. Mein Mann wollte für seine kleine Familie mehr Geld verdienen und so entschieden wir uns schweren Herzens für seine Montagearbeit. Erst arbeitete er in Koblenz für mehrere Monate, dann in Berlin. Wir sparten die Montageauslösung und immer etwas vom Lohn und kauften uns 1980 eine günstige Eigentumswohnung in Bargteheide. Zur Geburt unseres Sohnes am 11.06.1985 schaffte es mein Mann nicht rechtzeitig, da war er gerade auf Montage in Lüneburg. Ich arbeitete im Laufe unserer Ehe viele Jahre mit in verschiedensten Berufen. Die Eigentumswohnung verkauften wir und kauften uns ein altes kleines Haus 1987 in Bargteheide wo auch unsere Kinder groß wurden.

Nun gehen wir beide dem Rentenalter entgegen, sind trotz Höhen und Tiefen immer noch glücklich zusammen, haben nicht nur unsere beiden Kinder mit Ihren Ehepartnern auf die wir uns verlassen können, nein wir haben auch noch 5 süße Enkelkinder.

Das Lied von Milva spiegelt unsere Ehe wieder,

denn leicht war es bisher nicht,
wir haben auf viel verzichtet in jungen Jahren,
wir haben uns viel erarbeitet und geschaffen aus eigener Kraft,
wir haben unsere Kinder liebevoll und gut erzogen und
lieben den Familienzusammenhalt, Einer kann sich auf den Anderen verlassen.

Im kommenden Jahr feiern wir nun noch hoffentlich unseren 40´zigsten Hochzeitstag zusammen.

Jung gefreit und nicht bereut.

Von | 2017-06-05T15:02:34+00:00 5. Juni 2017|